SG Sonnenhof Grossaspach Turn&Sport e.V.

Sie befinden sich auf: Unser Sportangebot > Hip Hop > Aktuell

Die Heartbeats landen mit "ausgezeichnet" auf Rang 3 beim Contest Dance New Styl(z)

Die kleine Besetzung der Heartbeats nahm am Samstag, den 14.10.17 in Pleidelsheim auf dem 8.Contest Dance New Styl(z) teil. Dort gab es bei den drei Gruppen der Altersklasse ab 17 Jahren ein Kopf an Kopf Tanzen. Dabei holten sich die SGSTS Tänzer 62 Punkte (von 80 erreichbaren Punkten). Der 1.Rang ging nach Uhingen mit 66 Punkten. Alle drei Tanzgruppen lagen also nur 4 Punkte auseinander und erhielten die Bewertung "ausgezeichnet´".

Zum Seitenanfang

Fachtagung DANCE

Am 23.09.2017 fand im SpOrt Stuttgart zum achten Mal die Fachtagung - Dance statt, bei der ein Teil der Heartbeats zum zweiten Mal mit Begeisterung teilnahmen. Es gab eine große Palette von Workshops und kompetente Referenten zu verschiedenen Tanzrichtungen
und Styles. Da hatten die Mädels viel Spaß und konnten viel Mitnehmen. Hier auf dem Bild mit dem Dancehall und House Dance Referenten Nico Zimmermann.


Mit dabei waren (v.l.n.r.): Kaja Wurst, Laura Trefz, (Nico Zimmermann, Referent), Lina Gassmann, Emma Ettle, Lena Arweiler und Isabel Nunes

Zum Seitenanfang

Hip-Hop Tanzgruppen auf dem Backanger Straßenfest 2017

Letzten Samstag traten alle drei Hip-Hop Gruppen der SGSTS Großaspach auf der Bühne im Biegel (Willi Brand Platz) auf. Die Icebreakers, Danceaholics und Heartbeats begeisterten ihr Publikum mit einer Vielfalt an Tänzen, coolen Moves und vielfältigen Choreographien.


Zum Seitenanfang

Tolle Erfahrungen auf der Westdeutschen Meisterschaft im Hip Hop in Neuss gesammelt: Heartbeats go UDO

Am Samstagmorgen des 11. März machte sich die kleine Besetzung der Heartbeats mit zwei voll besetzten Autos auf nach Neuss bei Düsseldorf.  Nach 4 Stunden Fahrt erreichten sie die Stadthalle in Neuss. Die Halle bebte voller Basstöne, begeisterten Zuschauern und aufgeregten Tänzern, die noch einmal vor dem großen Auftritt übten. Die jungen Tänzerinnen waren voll motiviert und sogen die Atmosphäre der Szene voll in sich auf. Am Abend traten die Heartbeats in der Kategorie "Team Newcomer over 18" an und hatten sehr gute Konkurrenz. Nach ihrem Auftritt erleichtert verfolgten sie begeistert die Konkurrenz und nutzten die Gelegenheit sich Anregungen zu holen. Die vierköpfige Jury der UDO Germany (United Dance Organisation) wertete sie auf den 13. Platz und gab ihnen ein gutes Feedback und Tipps. Für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft hat es nicht gereicht, doch nun haben sie viele gute Erfahrungen im Gepäck. Damit und guter Laune ging es nach dem Wettbewerb noch ins Café Wunderbar, um die Anspannungen des Tages abfallen zu lassen. In fröhlicher Atmosphäre konnten die Mädels ausgelassen feiern und landeten nach diesem langen Tag zum Übernachten in der Jugendherberge. Auf der Heimreise am Sonntag machten sie noch einen Abstecher nach Köln,  flanierten am Rhein entlang und bestaunten bei strahlendem Sonnenschein den imposanten Dom, die Hohenzollernbrücke und das Treiben der Stadt. Dank eines großzügigen Spenders konnte die kleine Gruppe noch in einem italienischen Lokal direkt am Rhein den inzwischen großen Hunger stillen. Mit einem wunderschönen Ausblick auf den vollen Mond über Aspach erreichten sie am Abend glücklich, zufrieden und erschöpft wieder ihr Zuhause.

Zum Seitenanfang

Guazla-Aktion der Hip-Hoper

Es gab viele fleißige Bäckerinnen und auch Bäcker der Hip-Hop Gruppen und auch Mütter und Oma/Opas, die mit viel Liebe und Geduld eine große Anzahl Guazla einer Sorte gebacken haben. Diese leckeren Sorten wurden vor ein paar Tagen Sonntagmorgens bei einer mehrstündigen Verpackungsaktion mit einer 13-köpfigen Mannschaft liebevoll verpackt.

Das Backen war für einige wegen der hohen Stückzahl sicherlich eine Herausforderung,doch am Ende waren alle mit Recht stolz auf ihr Werk. Das gemeinsame Verpacken hat in der großen Runde mit Weihnachtsmusik auf jeden Fall allen Spaß gemacht. Die Guazlas-Tüten (250g/5.-Euro) können in Aspach in der Stegmühle oder im Kelterbergstüble Holzwarth Weine während deren Öffnungszeiten erworben werden. Dafür ein dickes Dankeschön.

Das Verpackungsteam der Guazla-Aktion

Zum Seitenanfang

Fachtagung - Dance

Am 24.09.2016 fand bei SpOrt Stuttgart die Fachtagung - Dance mit vielen verschiedenen Workshops statt. Lena Arweiler, Emma Ettle, Lina Gassmann, Marie Brießmann, Kaja Wurst und Isabel Nunes nahmen von der SGSTS daran teil. Es wurden Grundlagen, Handwerkszeug, Tanztechniken, Gestaltungsansätze, u.v.m. in den Workshops vermittelt und die Teilnehmerinnen hatten viel Spaß dabei.
Hier mit Jessie-Philipp (Jaypee) Reyes, Lehrkraft im Hip Hop.

Zum Seitenanfang

Erlebnisreiches Wochenende in Ulm auf dem Landesturnfest (Teil 1 von 3)

Diese Woche berichten die HipHop Tanzgruppen über ihre Erlebnisse in Ulm. Die Danceaholics, mit Jessica, Xenia, Sophie, Meike, Julie und Anna, sowie die Heartbeats mit Marie, Laura, Isabel, Lena, Emma, Lina und Kaja und ihren drei Betreuerinnen Ricarda, Cordu und Mäggi starteten ihre Reise nach Ulm am Freitagmorgen, des 29. Juli um 7 Uhr am Backnanger Bahnhof. Eine erwartungsvolle Stimmung war auf der Zugfahrt zu spüren. Die Gruppe war in Ulm im Hans und Sophie Scholl Gymnasium in einem Klassenzimmer untergebracht, das für diese Nacht in ein Isomattenlager umgewandelt wurde. Doch es ging gleich weiter zum ersten Highlight des Wochenendes. Die Choreographiewerkstatt im Donausaal der Heartbeats. Die sieben Mädels führten ihren aktuellen Tanz vor und wurden von zwei guten Choreographen mit vielen tollen Tipps überhäuft. Das war auch für die Zuschauer eine sehr lehrreiche, interessante Stunde, von der wir viel mit nach Hause nehmen konnten. Nun war ein wenig Zeit die Messe mit ihrer Vielfalt an Sport- und Spielangeboten zu erkunden, bevor es zum Showauftritt an die Marktplatzbühne ging. Dort starteten unsere beiden Gruppen nach einer Pause wieder als Beginner. Da schoben sie doch auch gleich zuvor, um die Zuschauer wieder aufmerksam zu machen, ihren aktuellen Mitmachtanz ein, bevor sie ihre Tänze mit guter Laune lässig darboten. Sie überzeugten mit ihrer Energie und ihrer Ausstrahlung. Nach einer kurzen Erholungsstunde im Klassenzimmer ging es wieder zur Messe auf die TuJu Strandparty, die leider schon ausverkauft war. Doch gab es ein sehr gutes Alternativprogramm am Münsterplatz mit den Livebands Papis Pumpels und Voxxclub. Auf dieser Party hatten alle ihren Spaß. Nach einer kurzen Nacht und einem tollen Frühstück ging es auf den Dance Contest in der Kategorie Dance New Styl(z) in der Messehalle 2, enjoy-your- rhyhtm-Arena. Es starten in allen Kategorien insgesamt 41 Gruppen. In der gestarteten Kategorie wurden die Danceaholics mit Erfolg zweiter und die Heartbeats belegten mit der Note sehr gut den 1. Platz. Da war die gute Stimmung auf der Heimreise trotz Zugverspätung gesichert.

Nächste Woche berichten wir mehr vom LTF von den Turnern und die Woche drauf von den Organistaionshelfern unser SG Sonnenhof- Großaspach Turn & Sport.


Zum Seitenanfang

Sommerabschluss 2016 für alle der 1. bis 4. Klasse

Am letzten Dienstag, den 19.07.2016 trafen sich alle Jungs und Mädels der 1. bis 4. Klasse zum Sommerabschuss an der Mühlfeldhalle. Es gab viel lustige und interessante Spielstationen und die Kinder sammelten kräftig Stempel für die es zur Belohnung es Eis gab. Für die Jungs und Mädels ab 10 Jahre gab es im Anschluss  ein Kräftemessen im Seilspringen, Liegestützen machen und Knie halten. Doch darüber mehr in der nächsten Woche.

Zum Seitenanfang

Trainingszeiten der HipHop Gruppen nach den Sommerferien

Alle Jungs und Mädels die Interesse und Spaß an HipHop Musik und Freunde an der Bewegung haben, finden in unseren HipHop Gruppen sicherlich Gefallen. Hier die verschieden Tanzgruppen mit ihren Trainingszeiten im Überblick:

ICEBREAKERS

Isabel bringt mit Hilfe von Maren und Sara hier Kids ab 8 Jahren mit coolen Choreos ans HipHop Tanzen heran. Es beginnt mit einem lockeren Warm-up und dem Erlernen von Basics der HipHop-Schritte, Stretching und auch Krafttraining. Der zweite Teil der Stunde besteht aus einer aufbauenden Choreographie, die auf der Jahresfeier oder sonstigen Anlässen vorgeführt werden.

Trainingszeit: montags 17-18 Uhr Gymnastikraum der Mühlfeldhalle

DANCEAHOLICS

Isabel und Kaja heizen hier die Teens ein. Für alle Teens ab 13 Jahren, die Lust und Spaß an einem vollen Trainingsprogramm mit HipHop Musik haben sind hier genau richtig! Nach einem lockeren Warm-up mit vielen Basics, Grundtechniken des HipHops, ausgiebiges Stretching und auch Krafttraining für die Körperkontrolle. Die Choreografien werden zum Teil in der Gruppe erarbeitet und der fertige Tanz wird auf der Jahresfeier, auf Festen, wie zum Beispiel Backnanger Straßenfest und auch auf Wettkämpfen vorgeführt.

Trainingszeiten: dienstags 17- 19 Uhr Gymnastikraum der Mühlfeldhalle

HEARTBEATS

Marie und Laura motivieren hier junge Tänzerinnen und Tänzer ab 15 Jahren mit coolen Choreos und viel Spaß ein. Nach Warm-up, Stretching und Krafttraining stehen kreative Mooves und auch mal Freestyle auf dem Programm. Die Grundtechniken des HipHops und seine Vielfalt der Styles werden geübt und zu einem fertigen Tanz erarbeitet. Das Ergebnis wird an der Jahresfeier oder anderen Festen präsentiert.

Trainingszeiten: montags 18.30-20 Uhr in der Halle 1 der Mühlfeldhalle (Sommerplan bis Ende Oktober)

KLEINE BESETZUNG DER HEARTBEATS

Marie und Laura trainieren mit den Heartbeats, die auch Interesse an Wettkämpfen und Showauftritten haben noch zusätzlich in kleiner Besetzung. Da werden die zusammen erarbeiteten Choreos an unterschiedlichen Wettkampfstätten wie zum Beispiel UDO, Landesturnfest mit anderen Gruppen gemessen und Auftritte wie auf dem Backnanger Straßenfest, Vereinsfesten oder privaten Veranstaltungen vorgeführt.

Trainingszeiten: freitags: 19.10-20.40 Uhr im Gymnastikraum der Mühlfeldhalle.

Zum Seitenanfang

BK Straßenfest - Die Danceaholics und die Heartbeats tanzen und lassen mittanzen

Am Samstagnachmittag am 46. Backnanger Straßenfest um 15.45 Uhr kam nach einem Platzregen wieder die Sonne raus und ließ die Danceaholics und die Heartbeats bei ihren Tanzdarbietungen strahlen. Und nicht nur die Sonne, sondern auch alle Tänzer/innen und Zuschauer strahlten bei einer tollen Aufführung auf James Bond Tracks der Danceaholics und einer coolen HipHop Choreograhie der Heartbeats auf der Bühne am Biegel. Als Abschluss brachten die Heartbeats mit einer Mitmach-Choreographie den Willy Brandt Platz noch zum Beben.

Zum Seitenanfang

Die Heartbeats in Action

Es kamen einige Anfragen wegen eines Auftritts an die Heartbeats, die sie auch gerne angenommen haben. Am 10. Juni wirkten sie bei der Eröffnungsfeier des 21. Internationalen Jugendturnier 2016 des VC Victoria Backnang auf der Karl-Euerle Anlage mit. 

Und am Samstag, den 18. Juni begeisterten sie mit ihrem Tanz und einem Tanzmitmachangebot die Besucher des Crehaartiv Studios von Conny Corsico-Wildermuth anlässlich ihres 10-jährigem Jubiläum.

Vorschau Backnanger Straßenfest

Am kommenden Wochenende sind gleich zwei Tanzgruppen am Samstag auf dem Backnanger Straßenfest auf der Bühne im Biegel zu sehen. Um 15.45 Uhr die Danceaholics und um 16.00 Uhr die Heartbeats. Beide Gruppen hoffen trockenes Wetter und viele Zuschauer. Kommt/Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auch euch/Sie.
 

Zum Seitenanfang

Isabel Nunes und Marie Briessmann haben den Trainer C in Tanz, Gymnastik, Rhythmus

Seit Oktober letzten Jahres bis 09. Juni 16 wurden Marie und Isabel mit insgesamt vier Ausbildungsstufen mit 120 Lehreinheiten zu Trainerinnen C „Gymnastik/Rhythmus/Tanz“ auf der Sportschule in Bartholomä ausgebildet. Bei diesem Fachgebiet wird ein qualifiziertes Fitness- und Gesundheitssportangebot, sowie breiten- und/oder wettkampfsportlich orientiertes Sportangebot im Verein eigenverantwortlich und selbständig zu planen und durchzuführen vermittelt. Also eine sehr breite Palette an Bewegungs- und Wettkampfangeboten. Die Inhalte der Ausbildung sind u.a. konditionell-koordinatives Grundlagentraining, gymnastische Grundformen, sowie körpertechnisch-tänzerisches Training, Zusammenhänge von Musik und Bewegung, Handgeräte, Tanzstile und Fitness-Trends. Daneben wird auch Hintergrundwissen zu Anatomie und Physiologie, Planung von Unterrichtsstunden, Grundlagen des Trainings, Führen von Gruppen, zielgruppenspezifischen Besonderheiten sowie zu Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und zu Aufsichts- und Rechtsfragen vermittelt. Am Ende wird eine praktische und theoretische (Lehrprobe) Prüfung abgelegt. Die Themen zur praktischen Prüfung werden gezogen. So bekam Isabel das Thema "Das Erarbeiten von einfachen Drehungen im Jazztanz" und Marie "Folklore". Es war eine sehr anstrengende Zeit für die beiden mit lernen, vorbereiten... doch beide meisterten ihre Prüfungen sehr gut. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Seitenanfang

21. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften im Hip Hop

Die Stadthalle in Göppingen bebte am vergangen Samstag, den 19. März. Basstöne erfüllten die Räume, überall aufgeregte Tänzer, die vor ihrem Auftritt ihre Schritte nochmal durchgehen, gefüllte Zuschauerränge, eine vierköpfige Jury vor der ausgeleuchteten Bühne. Zum ersten Mal nahm die kleinere Besetzung der Heartbeats mit Lampenfieber bei der, über UDO Germany (United Dance Organisation) organisierte, Süddeutschen Meisterschaften im Hip Hop teil. Die acht motivierten Mädels starteten unter 21 Tanzgruppen in der Kategorie "Team Newcomer under 18". Es war Premiere für die Aspacher HipHop-Gruppe und sie sind enttäuscht. Nicht weil sie sich mit diesem Platz nicht für die deutsche Meisterschaft oder die European Championship qualifiziert haben, sondern da es sich für die Gruppe wie auch für die Fans nicht so angesehen hatte, dass sie den letzten Platz verdient hätten. Es scheint so, dass wir die Bewertungskriterien noch nicht durchschaut haben. Doch wir werden uns schlau machen und arbeiten dran. Die Gruppe hatte jedoch zusammen mit ihre Trainerin Marie Brießmann und Co-Trainerin Laura Trefz viel Spaß am Üben. Und für Ihre Fans sind sie Platz 1. Auf jeden Fall war es eine tolle Erfahrung.

Sara Carriero, Isabel Nunes, Lina Gassmann, Marie Briessmann, Lena Arweiler, Emma Ettle, Laura Trefz, Kaja Wurst

Zum Seitenanfang

Süddeutsche Meisterschaften Göppingen

Unsere Heartbeats tanzen in kleiner Besetzung auf den Süddeutschen Meisterschaften in Göppingen

Am Samstag, den 19. März ist es dann soweit. Eine kleinere Besetzung der Heartbeats von acht motivierten HipHop Tänzerinnen nehmen in Göppingen über UDO Germany (United Dance Organisation) auf den Süddeutschen Meisterschaften im Hip Hop teil. Sie starten unter 28 Tanzgruppen in der Kategorie "Team Newcomer under 18". So ein Wettkampf ist für die Mädels Premiere und die Aufregung ist groß. Doch hat das Team der Heartbeats gut und oft trainiert, super zusammengearbeitet und mit ihrer Trainerin Marie Brießmann und Co-Trainerin Laura Trefz gemeinsam coole Moves ausgedacht. So oft es ging, wurde zur wöchentlichen Übungsstunde noch zusätzliches mehrstündiges Wochenendtraining eingeschoben. Wie sie mit ihrem Ergebnis nun auf Süddeutschen Ebene stehen wird sich herausstellen. Die vermutlich zehn Bestplatzierten qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft im Juni und den European Championship in Kalkar. Für Interessierte: Der Wettbewerb findet in der Stadthalle in Göppingen statt. Einlass ist um 10 Uhr, Wettkampfbeginn um 11 Uhr, es starten Tänzer in den Kategorien Solo, Duo, Quad und Team in verschiedenen Altersklassen. Das Ende der Veranstaltung ist um 23.15 Uhr eingeplant. Der Wettkampf der Kategorie unserer Heartbeats findet ab 14 Uhr mit Siegerehrung um 17 Uhr statt. Der Eintritt kostet 15 EUR.

Die "kleine Besetzung" der Heartbeats: Sara Carriero, Kaja Wurst, Lina Gassmann, Lena Arweiler, Emma Ettle, Isabel Nunes, Marie Brießmann, Laura Trefz

Zum Seitenanfang

Neue Übungsleiterassisteninnen in Rhythmus und Tanz

Am 06. und 07. Dezember absolvierten Kaja Wurst, Sara Carriero, Laura Trefz und Chantal Jungwirth in Öhringen die Ausbildung zum Übungsleiterassistenten-Ausbildung in Tanz, Gymnastik und Rhythmus. Das Programm bei diesem Lehrgang ist breit gefächert. Diese reichen von Gymnastische Grundformen und  Grundlagen von Ballett, Jazztanz und Hip Hop, sowie Grundlagen der Sportmethodik und Funktionelle Gymnastik als auch die Durchführung von Lehrversuchen in Gruppen. Insgesamt war es unseren, aus dem Hip Hop kommenden Mädels, zu wenig Hip Hop. Doch da gibt es dann auch Fortbildungen, die spezieller sind. Als Grundlage um eine Gruppe mitzuleiten ist der Kurs, mit auch einigen Theoriestunden, auf alle Fälle hilfreich.

Sara und Chantal unterstützen Isabel (Hip Hop Instructor) montags bei den Icebreakers und Kaja dienstags bei den Danceaholics. Laura unterstützt Marie (Hip Hop Instructor) montags bei den Haertbaets.

 

 

 

Gratulation!

Zum Seitenanfang

Hip Hop Sommerabschluss 2014)

Am Montagabend (28.07.) um 17.30 Uhr trafen sich alle Hip-Hop Gruppen in der Mühlfeldhalle und präsentierten den Eltern und Freunden nach einem kleinen gemeinsamen Warm-up ihre aktuellen Tänze. Das haben alle Gruppen ganz toll gemacht. Die zwei Gruppen der Icebreakers und die Heartbeats. Mit einem Eis verabschiedeten wir uns. Die Sommerferien können beginnen.

Wir wünschen euch wunderschöne und sonnige Ferien und freuen uns auf euch im nächsten Schuljahr.

 

Isabel, Marie und Mäggi mit allen Helfern

 

Zum Seitenanfang

DTB-Instructor HipHop-Dance

Gratulation an Marie Brießmann und Isabel Nunes zum DTB-Instructor HipHop-Dance

An einem Wochenende im November letzten Jahres und Januar 2014 haben Marie und Isabel erfolgreich in Stuttgart an der Ausbildung zur DTB- Instructorin HipHop-Dance teilgenommen. Diese Ausbildung beinhaltet Pädogogik, Didaktik und Methodik im Tanzen, Musiklehre und Rhythmik, Funktionsgymnastik und Choreographielehre. Auch Grundlagen der Ersten Hilfe bei Sportverletzungen wurden vermittelt. Die verschiedenen Stilrichtungen im HipHop, wie Urban Style, Ragga/Dancefloor, Locking und House haben die zwei Mädels dort erlernt und Modellstunden wurden geprobt. Die Ausbildung war anstrengend aber sehr gut.

Herzliche Gratulation an Isabel Nunes und Marie Brießmann zum Instructor.

Isabel ist als HipHop-Trainerin bei den Icebreakers im Einsatz.

Trainingszeit ist montags 17 – 18 Uhr für Jungen und Mädchen von 8 bis 12 Jahren; in der Mühlfeldhalle/Gymnastikraum

Tel: 920285, bei Interesse bitte telefonisch melden.

Nach den Osterferien wird bei Bedarf auch eine neue Gruppe angeboten.

Es können sich auch Jungs und Mädchen ab 6 Jahren bei Isabel melden.

Marie ist als HipHop-Trainerin bei den Heartbeatsim Einsatz.

Trainingszeit ist montags 19 -20 Uhr für Jungs und Mädchen von 12 bis 15 Jahren; in der alten Schulturnhalle/Bühne

Tel: 22454, bei Interesse bitte telefonisch melden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang